Sarah Saxx - King of Chicago: Verliebt in einen Millionär | Rezension

Montag, März 27, 2017

King of Chicago - Verliebt in einen Millionär (Kings of Hearts, Band 1) | Sarah Saxx | 436 Seiten | Books on Demand | Taschenbuch 12,99€

"Er ist einer der reichsten Junggesellen Chicagos: Travis King. Dem Immobilienmogul liegen die Frauen scharenweise zu Füßen. Als ihm eines Tages die toughe Fotografin Ashley Crown begegnet, steht für ihn von Anfang an fest, dass er sie haben muss - zumindest für eine Nacht. Doch Ashley ist da anderer Ansicht. Immerhin hat sie eine herbe Enttäuschung mit ihrem Ex hinter sich und will sich nicht noch einmal in den Falschen verlieben. Ohne es zu wissen, bringt sie Travis dazu, gegen sämtliche seiner selbst auferlegten Regeln zu verstoßen, und gefährdet dadurch auch ihr Herz. Denn Travis King ist bekannt dafür, dass er nie lange ein und dieselbe Frau an seiner Seite hat ..."



Über Instagram und Co. bin ich in letzter Zeit immer wieder über "King of Chicago" von Sarah Saxx gestolpert. Da mich der Klappentext und die positiven Bewertungen angesprochen haben, war für mich schnell klar, dass ich diesen Roman unbedingt lesen sollte.
"King of Chicago" von Sarah Saxx ist der erste Band der Kings of Hearts-Reihe. "King of Los Angeles - verliebt in einen Rockstar" wird voraussichtlich im Juni 2017 erscheinen. Die Geschichte um den Milliardär Travis King und die Fotografin Ashley Crown wird in "King of Chicago" abgeschlossen, weshalb man die Bände auch getrennt voneinander lesen kann.

Das Cover weist den Leser sofort auf das zugehörige Genre hin, sodass man also schon - ohne den Klappentext gelesen zu haben - weiß, auf welche Art von Buch man sich einlässt. Insgesamt wirkt die Gestaltung sehr stimmig und passt auch zum Inhalt des Buches.

Inhalt: Als die selbstständige Fotografin Ashley Crown eine Immobilie von Travis King fotografieren soll, ahnt sie noch nicht, dass sie den begehrten Junggesellen und Playboy dort persönlich antrefen wird. Für Travis steht von Anfang an fest, dass er Ashley haben muss. Doch dies ist einfacher gesagt als getan - denn die taffe Fotografin möchte definitiv keine neue Kerbe in Travis' Bettpfosten sein. Der Millionär versucht alles, um Ashley zu überzeugen sich auf ihn einzulassen und merkt nicht, dass er ihr nach und nach immer mehr verfällt ...

Die Protagonistin Ashley Crown ist eine ergeizige junge Frau, die für ihre Träume schon immer hart gekämpft hat. Sie weiß, was sie will, auch wenn ihre Entschlüsse ab und an mal ins Wanken geraten. Sie passt so gar nicht in Travis' übliches Beuteschema, da sie intelligent und beruflich kein Model ist. Doch genau das reizt den erfolgreichen CEO so sehr an Ashley - dass sie ihm Paroli bietet und sich nicht unterkriegen lässt.
Travis King ist ein Womanizer durch und durch. Als erfolgreicher CEO eines Immobilienunternehmens stehen die Frauen Schlange bei ihm, womit er definitiv auch mit umzugehen weis. Anfangs wirkt er herablassend und arrogant, weshalb in wohl nicht nur Ashley unsympathisch findet. Doch nach und nach beweist er, dass hinter der Fassade ein liebevoller Mann steckt.

Da ich bisher noch nichts von Sarah Saxx gelesen hatte, war ich von dem flüssigen Schreibstil positiv überrascht. Auch wenn die Story bei weitem nichts Neues ist, zieht sie einen doch in seinen Bann und man möchte wissen, wie es mit den beiden weitergeht. Insgesamt hat sie Charaktere geschaffen, die sie authentisch beschreibt. Dass die Geschichte aus der Sicht beider Protagonisten erzählt wird, hilft einem noch besser die Gefühle und Handlungen der zwei nachzuvollziehen und verstehen zu können.
Die Story ist nichts Neues: Eine junge, finanziell begrenzte Frau trifft einen unnahbaren, steinreichen Playboy. Aber man weiß ja schließlich, auf was man sich als Leser einlässt. Und ist es nicht genau das, was man ab und an lesen möchte? Wie ein herzloser und reicher Mann sich nach und nach einer durch und durch bodenständigen und normalen Frau öffnet und diese zu lieben beginnt.

"King of Chicago - Verliebt in einen Millionär" von Sarah Saxx hat mich ausgezeichnet unterhalten. Von prickelnden Szenen über Intrigen bis hin zu humorvollen Passagen hat dieser Roman alles zu beiten, wonach sich Frau ab und zu sehnt.


Herzlichen Dank an die liebe Sarah Saxx für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars!

You Might Also Like

4 Kommentare

  1. Hey Myri. :*
    Schön, dass dir das Buch schlussendlich auch so gut gefallen hat. *-*
    Schöne Rezi, natürlich. ;)

    Ganz liebe Grüße,
    Marie. ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Marie ♥
      Dankeschön! Ja, das Buch war echt toll - gerade wenn man sowieso auf Liebesgeschichten steht. ;)

      Ganz liebe Grüße zurück,
      Myri :*

      Löschen
  2. Hey Myri :)
    Schöne Rezi!
    Freut mich, dass dir das Buch so gut gefallen hat. Habe noch kein Buch der Autorin gelesen, aber "Threesome" von Sarah Saxx wartet schon bei mir zu Hause. Ich sollte es wirklich bald mal lesen :)

    Liebe Grüße
    Luna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Luna :)
      Vielen Dank!
      "Threesome" hört sich vom Klappentext her echt gut an. Bin schon gespannt zu lesen, wie dir es gefallen hat. :)

      Liebe Grüße,
      Myri :)

      Löschen

Danke fürs Vorbeischauen! Ich freue mich über jeden Kommentar von euch, also haut ruhig in die Tasten.

Falls ihr auch einen Buchblog habt, dann hinterlasst mir bitte den Link dazu, damit ich euch besuchen kann.

Liebe Grüße,
Myri

Like me on Facebook