Kiera Cass - Selection | Rezension

Freitag, April 07, 2017

Selection (Selection-Reihe, Band 1) | Kiera Cass | 368 Seiten | Fischer Verlag | eBook 9,99€ | Taschenbuch 9,99 | Gebundene Ausgabe 16,99€
 

Die Chance deines Lebens? 

35 perfekte Mädchen – und eine von ihnen wird erwählt. Sie wird Prinz Maxon, den Thronfolger des Staates Illeá, heiraten. Für die hübsche America Singer ist das die Chance, aus einer niedrigen Kaste in die oberste Schicht der Gesellschaft aufzusteigen und damit ihre Familie aus der Armut zu befreien. Doch zu welchem Preis? Will sie vor den Augen des ganzen Landes mit den anderen Mädchen um die Gunst eines Prinzen konkurrieren, den sie gar nicht begehrt? Und will sie auf Aspen verzichten, ihre heimliche große Liebe
Quelle: Fischer


Dass die Selection-Reihe sich großer Beliebtheit erfreut, dürfte mittlerweile wohl jedem klar sein. Band 2 "Selection - Die Elite" und Band 3 "Selection - Die Erwählte" handeln von der jungen America und dem Casting, an dem sie teilnimmt. Der vierte Teil "Selection - Die Kronprinzessin" und fünfte Band "Selection - Die Krone" erzählen dann von der nachfolgenden Generation. Des Weiteren wurden Novellen veröffentlicht, in denen es um andere Figuren der Serie geht (Die "Selection-Stories").
Nachdem das Buch leider viel zu lange bei mir gesubt hat, bin ich nun endlich dazu gekommen es zu lesen. Mittlerweile bereue ich, dieses wundervolle Buch nicht schon viel früher gelesen zu haben.

Das Cover ist einfach wunderschön! Abgebildet ist ein Mädchen mit roten Haaren, wie auch America welche hat. Sie trägt ein bezauberndes blaues Kleid, was auch wunderbar zur Geschichte passt, da America hier sehr oft blautönige Kleider anhat.

Zum Inhalt: In entfernter Zukunft, nach dem Vierten Weltkrieg, leben die Menschen in Illeá (ehemals die USA) in einem Kastensystem, wie man es beispielsweise aus Indien kennt. Die junge America Singer und ihre Familie gehören der fünften Kaste an und ist damit an Hunger und Armut gewohnt. Eines Tages erhält sie die einmalige Chance sich für ein Verfahren zu bewerben, bei dem der künftige König von Illeá Prinz Maxon seine zukünftige Frau finden möchte. Doch America zögert. Zwar wäre das die Möglichkeit für ihre Familie in eine höhere Kaste aufzusteigen, andererseits ist ihr Herz schon längst an Aspen vergeben ...

Die Protagonistin America ist mir sehr ans Herz gewachsen! Obwohl sie in der fünften Kaste groß geworden ist, ist sie zu einer selbstbewussten, klugen und herzlichen jungen Frau herangewachsen. Sie wirkt auf mich stets liebenswert, gütig und bodenständig - gerade auch im Kontrast zu den anderen Bewerberinnen. Diese Fähigkeiten scheinen auch Maxon sehr zu beeindrucken, der als intelligent, aber doch noch etwas naiv dargestellt wird. Obwohl America anfangs Bammel hatte, dass es sich bei dem Prinzen von Illeá um einen oberflächlichen, hochnäsigernund arroganten Pinkel handelt, wird sie, als sie ihn näher kennenlernt, schnell eines besseren belehrt. Der zukünftige König hat ein Herz aus Gold und wickelt mit seinem Charme den Leser um den Finger.
Bis auf Aspen, Americas erste große Liebe, bleiben die Nebencharaktere ein wenig blass. Dies ist allerding nicht schlimm, da diese eben nur eine Nebenrolle einnehmen. Ich kann nicht sagen wieso, aber Aspen ist mir irgendwie nie sonderlich sympathisch gewesen, weshalb ich ganz klar Team Maxon bin.

Die Geschichte hat mich nicht selten an "Der Bachelor" erinnert, wo ebenfalls zahlreiche hübsche Frauen um die Gunst eines Mannes kämpfen. Dies mag zwar etwas banal klingen, ist es aber nicht. Vielmehr stehen hier noch die gesellschaftlichen Verhältnisse im Vordergrund. Auch, wie aus den Vereinigten Amerikanischen Staaten Illeá wurde, begleitet einen durch das gesamte Buch hindurch.
Was das "Selection" letzten Endes aber zu dem macht, was es ist, ist der geradezu magische Schreibstil von Kiera Cass. Die ca. 360 Seiten fliegen nur so an einem vorbei und man versinkt in einem Märchen, von dem jedes Mädchen sicherlich irgendwann einmal träumt. Ab der ersten Seite wurde ich mitgerissen und habe mit America mitgefiebert und mitgelitten.
Die Charaktere hat die Autorin wunderbar gezeichnet, sodass ich mir ein Bild von ihnen machen konnte. Auch die ihnen zugeschriebenen Eigenschaften haben dabei geholfen, die Personen noch lebendiger werden zu lassen. Da die Geschichte aus Americas Sicht geschildert wird, begleitet man sie in den königlichen Palast und erlebt gemeinsam mit ihr das Casting. Besonders Americas Dialoge mit Maxon waren sehr erfrischend und haben mich hervorragend unterhalten. Man hat irgendwie ständig ein Grinsen im Gesicht, weil man sich beim Lesen einfach gut fühlt, wenn ihr wisst was ich meine. ;)

Wieso zum Henker lag "Selection" von Kiera Cass so lange unbeachtet auf meinem SUB?! Ich möchte unbedingt mehr und kann es kaum erwarten die restlichen Teile zu lesen.


You Might Also Like

9 Kommentare

  1. Hi Myri :)

    Ich habe die ersten 3 Bände von Selection gelesen und hab sie auch wirklich gerne gemocht. <3 Das sind für mich einfach richtige gute Laune Bücher, die sich zügig lesen lassen. Ich glaube ich habe den ersten Teil sogar an einem einzigen Tag verschlungen, weil er dermaßen Süchtig gemacht hat. ;)

    Den Bachelor schaue ich persönlich eigentlich nicht so gerne, aber du hast recht, irgendwie ist da schon ein ähnliches Konzept dahinter. :)

    Viele liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sarah :)
      Habe den ersten band auch an einem Tag gelesen. Ich konnte einfach nicht anders!! Die Geschichte ist so schön und macht einfach süchtig.

      Ganz liebe Grüße,
      myri :)

      Löschen
  2. Freut mich, dass dir das Buch so gut gefallen hat :) Teil 2 & 3 sind genauso toll! ♥

    AntwortenLöschen
  3. Hach Myri,

    ich bin so froh, dass du es endlich gelesen hast und kann es kaum erwarten was du vom Finale halten wirst! Mit Aspen bin ich anfangs auch nicht wirklich warm geworden, aber glaub mir: Das ändert sich bei dir auch noch ;-)

    LG Karolina

    buechervertraeumt.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Karolina,
      Endlich habe ich es auch mal geschafft "Selection" zu lesen. :D Bin so gespannt auf die weiteren Teile, auch weil du schreibst, dass ich Aspen irgendwann doch noch mag. Das kann ich mir momentan so gar nicht vorstellen, aber das sehen wir ja dann. ;)

      Liebe Grüße,
      Myri :)

      Löschen
  4. Hallo Myri :)

    Mir ist eben aufgefallen, dass ich zur Zeit ziemlich selten bei dir unterwegs bin..das muss sich wieder ändern. Denn kaum bin ich mal weg, rezensierst du ein Buch, welches ich schon lange mal lesen wollte, aber nie wusste, ob es mir auch gefallen würde..^^

    Deine Rezi ist mal wieder sehr schön und ich bin mir jetzt sehr sicher, dass ich mir das Buch doch noch zulegen werde! :D Nach deinem Einruck klingt es stark nach etwas, was mir sehr gefallen könnte..

    Liebe Grüße,
    Maja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Maja <3
      Dankeschön, das freut mich total!
      Och bin mir zeimlich sicher, dass du "Selection" genauso schnell verschlingen wirst wie ich. ;)

      Liebe Grüße,
      Myri

      Löschen
  5. Mir hat Selection auch super gut gefallen! Die ersten drei Bände hab ich Anfang des Jahres gelesen, Band IV und V sollen möglichst bald folgen, auch wenn ich Angst habe, dass sie mir die ersten drei zerstören :D
    LG Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Katharina :)

      Ich muss ganz dringend Band 2 und 3 lesen! Der erste hat mir so gut gefallen, ich konnte ihn gar nicht aus der Hand legen. ;)

      LG,
      Myri

      Löschen

Danke fürs Vorbeischauen! Ich freue mich über jeden Kommentar von euch, also haut ruhig in die Tasten.

Falls ihr auch einen Buchblog habt, dann hinterlasst mir bitte den Link dazu, damit ich euch besuchen kann.

Liebe Grüße,
Myri

Like me on Facebook